Das Pendel gehört aller Wahrscheinlichkeit nach zu den ältesten Instrumenten, mit denen Menschen Verborgenes aufspüren und in die Zukunft blicken. Richtig befragt, gibt es Antworten, indem es Entscheidungen sichtbar macht, die zum Teil unbewusst schon längst getroffen worden sind, aber bisher noch nicht ins Bewusstsein gelangt sind. Das siderische Pendel wirkt dabei wie eine Verlängerung des Bewusstseins. Es nimmt dessen Schwingungen auf und übersetzt sie in sichtbare Bewegung.
 
Die Pendelfähigkeit ist mehr oder weniger allen Menschen eigen, aber in unterschiedlichem Grade. Sie bedarf einer systematischen Ausbildung unter sachkundiger Anleitung und Führung, Fleiß, Geduld sowie ständiger Übung. Befähigt sind vor allem sensitive Menschen. Mit Sensitivität ist nicht ein nervöser Mensch gemeint, sondern ein besonderes Gespür. Nervöse sind für die Beschäftigung mit der Radiästhesie nicht geeignet. Zwar sind Pendler oft auf irgendetwas allergisch, ohne dabei krank zu sein. Sie spüren etwas, was andere nicht spüren oder sie leiden unter etwas, worauf andere Menschen nicht im Geringsten ansprechen.

Voraussetzungen zum Pendeln sind außer Sensitivität/Strahlenfühligkeit:
eine gute Gesundheit • Konzentrationsvermögen • Geduld, Ausdauer und eine abwartende Haltung (Passivität) • Objektivität • Ehrlichkeit gegenüber sich selber • Vertrauen zu seinem Unbewussten, dass das Experiment gelingt • Verantwortungsbewusstsein • Ausschaltung des eigenen Willens.

Das siderische Pendel ist fast unbegrenzt einsetzbar, so in der Charakterologie, Diagnostik (Kenntnisse des Faches vorausgesetzt), Gemmologie (Edelsteinkunde), Geologie, Hydrologie, Kriegswissenschaft, Kriminalistik, Landwirtschaft, Paläontologie (Lehre von den Lebewesen vergangener Erdperioden), Parapsychologie, Philologie, Physik, Psychologie, Rassenforschung, Theologie, Wetterkunde, für latente Angelegenheiten jeder Art.

Grundsätzlich kann alles ausgependelt werden:
• Charakteranlagen • Menschliche Beziehungen, gegenseitige Zuneigung wie Sympathie, Antipathie, Liebe, Treue • Medizinische Diagnosen, Krankheiten, heilkräftige Arzneien, schädliche Medikamente • Nahrungsmittel, deren Güte und Zuträglichkeit • Erdstrahlen (um nur einige Einsatzmöglichkeiten des Pendels aufzuführen)